Unsere Shirts 

DAS GRUNDPRINZIP DES FAIR SHARE LABEL´S 

INFORMATIONEN VON UNSEREM ZULIEFERER

Continental Clothing ist von der Control Union zertifiziert nach dem Global Organic Textile Standard, Lizenznummer CU814142. Ziel des Standards ist es, weltweit anerkannte Anforderungen an den Bio-Status von Textilien zu definieren – vom Anbau des Rohmaterials über umweltfreundliche und sozial verantwortliche Produktion bis hin zum Labelling – und dem Verbraucher glaubwürdige Sicherheit zu geben. Textilproduzenten können ihre Biostoffe und -kleidung mit einem einzigen Zertifikat in alle wichtigen Märkte exportieren. Zugelassen sind natürliche Fasern, die biozertifiziert sind sowie Fasern aus Umstellung, die zertifiziert sind nach anerkannten internationalen oder nationalen Standards und durch einen IFOAM-akkreditierten oder international zugelassenen Zertifizierer.

Hauptkriterien für Verarbeitung und Produktion sind Umwelt, technische Qualität und menschliche Gesundheit sowie Sozial –und Qualitätssicherungssystem.

www.global-standard.org

Continental Clothing ist von der Control Union zertifiziert nach dem Organic Content Standard, Lizenznummer CU814142. Ziel des Organic Content Standards (OCS) ist es, glaubwürdige Sicherheit bezüglich des biologischen Fasergehalts zu geben. Der OCS erreicht dieses Ziel dadurch, dass er die Menge organischen Materials im Endprodukt verifiziert. Die strikte Zertifizerungskette reicht von der Beschaffung des organischen Materials bis hin zum fertigen Produkt. Ein unabhängiger akkreditierter Zertifizierer gewährleistet eine beständige, transparente und umfassende Bewertung und Nachweis des verwendeten organischen Materials. Der OCS kann für Geschäftsleute ein wirkungsvolles Werkzeug sein, um sicherzustellen, dass die Bio-Produkte tatsächlich organische Materialien enthalten.

Der Standard deckt nicht die Zertifizierung des Rohmaterials selbst ab, dies geschieht unabhängig vom Produktionsprozess. Er beinhaltet auch nicht die für die Verarbeitung notwendigen Zutaten (z.B. Chemikalien), Umweltaspekte in der Verarbeitung (z.B. Energie- oder Wasserverbrauch), Sozialkriterien, Sicherheitsaspekte und Rechtssicherheit. www.textileexchange.org  

Continental Clothing ist registrierter Lizenznehmer bei TransFair Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt e.V., FLO ID 35360. Alle Produkte mit Fairtrade-Siegel sind aus Fairtrade-zertifizierter Baumwolle gefertigt, die von Fairtrade Produzenten bezogen wurde. Das Fairtrade-Siegel sagt aus, dass die Baumwolle von kleinen  Kooperativen oder Plantagen stammt, die die sozialen, ökonomischen und Umweltkriterien von Fairtrade erfüllen. Diese Kriterien beinhalten den Schutz der Arbeitnehmerrechte und der Umwelt, Zahlung des Fairtrade Mindestpreises und des zusätzlichen Fairtrade-Aufschlags, der in Geschäfts- oder Gesellschaftsprojekte investiert wird. www.fairtrade-deutschland.de

Die Fair Wear Foundation ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie einsetzt. Die Stiftung ist eine Initiative von Handelsunternehmen im Textilbereich, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Die Fair Wear Foundation stellt sicher, dass Mitgliedsunternehmen einen Leitfaden für Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Lieferkette implementieren und überprüft dessen Einhaltung mittels Audits und Korrekturen. Jährliche Berichte der Mitgliedsunternehmen und der FWF selbst sorgen für Transparenz auf allen Ebenen. Continental Clothing ist in der Kategorie „Leader“ eingestuft. www.fairwear.org

Alle Produkte von Continental Clothing, die unter Biostandards hergestellt sind, sind von PeTA (People fort he Ethical Treatment of Animals) als vegan anerkannt. 

Vegane Mode – Kleidung, Schuhe und Accessoires, die kein Leder, Pelz, Wolle, Haut, exotische Haut oder andere von Tieren stammende Bestandteile enthält –revolutioniert die Art, wie wir einkaufen und uns kleiden. Da immer mehr Menschen schwören, sich niemals in Grausamkeit zu kleiden, gehen immer mehr Händler und Designer auf die Nachfrage nach tierfreundlicher Kleidung ein. www.peta.de

Produkte von Continental Clothing sind von Shirley Technologies gestestet und zertifizerit nach dem Öko-Tex Standard 100 Klasse I, Zertifizierungsnummer 11-20489.

Der Öko-Tex Standard ist ein unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen. Das Testen auf schädliche Substanzen ist immer ausgerichtet auf den tatsächlichen Verwendungszweck des Textils. Je intensiver der Hautkontakt eines Produkts, desto strengere humanökologische Anforderungen müssen eingehalten werden. Die Zertifizierung von Continental Clothing erfüllt die Kriterien der Klasse I für Babys und Kleinkinder bis drei Jahre, der höchsten der vier Klassen. Die zertifizierten Waren erfüllen die Anforderungen des Anhangs VII  der europäischen Chemikalienverordnung REACH (inkl.  der Verwendung von Azofarbstoffen, Nickel etc.) sowie der amerikanischen Anforderungen an den Gesamtgehalt von Blei in Kinderbekleidung. Die Konformität wird durch Kontrollen nachgeprüft.

BUISNNESS AS USUAL // BUISNESS AS USEFULL